Grammatikkenntnisse für die Produktentwicklung

  • Drucken

Adjektive und Verben helfen

der Innovation auf die Sprünge


Was sich im ersten Moment unglaublich anhört, erweist sich bei näherem Hinschauen als ausgesprochen nützlich: für die Entwicklung anspruchsvoller technischer Produkte sind Kenntnisse der deutschen Grammatik äußerst nützlich.


Die Entwicklung technischer Produkte ist eine Kombination aus Top-down und Bottom-up: während einerseits der Markt (die Erwartungen der Kunden und der Wettbewerb) neue Anforderungen an zukünftige Produkte stellen (Top-down), machte andererseits die fortschreitende technische Entwicklung eben solche Anforderungen erst möglich (Bottom-up). Ein Unternehmen tut gut daran, beide Kräfte aufeinander abzustimmen. Überwiegt der Marktdruck, gibt man möglicherweise Zusagen ab, die man mit
den vorhandenen Ressourcen nicht erfüllen kann; überwiegt die Technologie, werden technisch anspruchsvolle Produkte entwickelt, die am Markt vorbei geplant sind.

Kräfte, die zu Produktentwicklungen führen sollen, müssen also auf dem Weg

  • Markt
  • Produkt
  • Komponenten
  • Technologie
  • Werkstoffe
  • Projekte
  • Ressourcen

miteinander in Einklang gebracht werden.

Spätestens bei der Zerlegung von Produkten in einzelne Komponenten, die beim Übergang zur nächsten Produktgeneration neu oder verbessert realisiert werden müssen, taucht die Frage auf, mit welchen Technologien die Funktionen der Komponenten realisiert werden sollen.

Technische Funktionen lassen sich in folgende allgemeine Kategorien untergliedern:

  • speichern
  • leiten
  • isolieren
  • umformen
  • wandeln
  • trennen
  • zusammenführen

In die Kategorie "speichern" gehören z. B. folgende Funktionsverben:

  • speichern
  • aufbewahren
  • behalten
  • lagern
  • deponieren
  • bewahren
  • aufheben
  • sammeln
  • ....

So, wie sich also Synonyme für den Begriff "speichern" finden lassen, gibt es natürlich ebenso synonyme Begriffe für die Verben "leiten", "isolieren", "umformen", etc. Immer wenn man also in der Produktentwicklung Wissen über Zusammenhänge zwischen technischen Funktionen, den physikalischen Prinzipien, mit denen sich solche Funktionen realisieren lassen, und den Materialeigenschaften, durch die solche physikalischen Prinzipien erst realisierbar werden, benötigt, ist es hilfreich, sich zuvor Gedanken über solche Zusammenhänge gemacht zu haben.

Um beispielsweise die technische Funktion "nachweisen" (etwas nachweisen) zu realisieren, bieten sich - je nach Anwendungsziel - exemplarisch ganz unterschiedliche physikalische Prinzipien an:

  • um die Geschwindigkeit eines entfernten Objektes nachzuweisen, läßt sich der sogenannte Dopplereffekt benutzen, der dafür sorgt, dass akustische oder optische Frequenzen, die von einem bewegten Objekt ausgesendet werden zu höheren (tieferen) Frequenzen verschoben sind, wenn sich das Objekt auf den Beobachter zu bewegt (von ihm fort)
  • um mechanischen Druck auf einen Gegenstand nachzuweisen, kann der Piezoeffekt benutzt werden (Feuerzeug). In bestimmten Kristallen baut sich eine elektrische Spannung auf, wenn auf diese Kristalle Druck ausgeübt wird unter dem Einfluss einer Lichtquelle abgeben.


Hat man nun eine Liste von technischen Funktionsverben (hier: nachweisen) und deren Verknüpfung mit physikalischen Prinzipien, durch die sich die zugehörige Funktion realisieren läßt, kommt man bei vielen Entwicklungsvorhaben schneller zum Ziel.

Nicht nur Verben, sondern auch Adjektive beweisen bei Produktentwicklungen ihre Nützlichkeit. Die Eigenschaft "hart" wird zum Beispiel üblicherweise in ihrer mechanischen Bedeutung benutzt: ein Gegenstand ist dann hart, wenn er der Verformung unter dem Einfluss einer äußeren Kraft großen Wiederstand entgegen setzt.

Das Wort "hart" hat jedoch durchaus auch einen "magnetischen Unterton": Werkstoffe werden dann als "magnetisch hart" bezeichnet, wenn sie sich nach der Magnetisierung in einem Feld eine große Eigenmagnetisierung bewahren. Ähnlich wie bei den Verben geht es auch hier wieder darum, einen Zusammenhang zwischen einem technisch nützlichen Adjektiv und den zugehörigen Materialparametern herzustellen.

Während man also Verben mit physikalischen Prinzipien verbinden kann, um so der entwicklung auf die Sprünge zu helfen, ist eine Verbindung von Adjektiven direkt zu Materialeigenschaften möglich. Aus diesem Grund haben wir in den vergangenen Jahren genau solche Verben (ca. 430) und Adjektive (ca. 120) gesammelt, und Verbindungen zu physikalischen Prinzipien einerseits bzw. Materialeigenschaften andererseits hergestellt. Damit ist es möglich, die Umsetzungsmöglichkeiten für eine technische Funktion schneller als bisher zu überschauen, und Lösungen in Betracht zu ziehen, an die man so vorher noch nicht gedacht hat. In der Kombination stellen Verben und Adjektive ein "starkes Team" dar, um die Produktentwicklung zu unterstützen.

 

Adjektive, die sich physikalisch interpretieren lassen

abriebfest, absorbierend, adaptiv, adsorbierend, akustooptisch, amorph, antibeschlagend, antiferroelektrisch, antiferromagnetisch, antifouling, antireflektierend, antistatisch, bakteriostatisch, bakterizid, biegesteif, biegsam, biolumineszierend, biomimetrisch, chemolumineszierend, dämpfend, diamagnetisch, dielektrisch, diffusionsdicht, diffusionshemmend, diffusionsoffen, duktil, druckempfindlich, druckfest, durchsichtig, duroplastisch, elastisch, elektrochrom, elektrolumineszierend, elektronenleitend, elektrooptisch, elektrostatisch, elektrostriktiv, farbig, farblos, ferrielektrisch, ferrimagnetisch, ferroelektrisch, ferromagnetisch, feuerfest, fluoreszierend, fungizid, gasochrom, glänzend, glatt, hart, hartmagnetisch, heißleitend, hochfest, hochtemperaturbest., hydrophil, hydrophob, ionenleitend, isolierend, kaltleitend, korrosionsbeständig, kratzfest, leicht, leitend, lichtecht, lichtempfindlich, lichtleitend, lipophil, lipophob, lumineszierend, magnetisch, magnetoelastisch, magnetostriktiv, matt, nichtleitend, opak, optoakustisch, orientierbar, oxidationsbeständig, paraelektrisch, paramagnetisch, phosphoreszierend, photochrom, photoelektrisch, photokatalytisch, photoleitend, photolumineszierend, piezoelektrisch, piezolumineszierend, piezoresistiv, plastisch, polarisierend, porös, pyroelektrisch, pyromagnetisch, radiolumineszierend, rau, reflektierend, remissierend, reversibel, schaltbar, schmutzabweisend, sonolumineszierend, spannungsempfindlich, speichernd, spiegelnd, superparamagnetisch, supraleitend, thermisch isolierend, thermisch leitend, thermisch stabil, thermoelastisch, thermoelektrisch, thermolumineszierend, thermoplastisch, thermoviskoplastisch, transluzent, transparent, tribolumineszierend, undurchsichtig, verschleißfest, viskoelastisch, weich, weichmagnetisch, zugfest,

 

Funktionsverben, die sich physikalisch interpretieren lassen

abbauen, abbinden, abbrühen, abdampfen, abfangen, abfertigen, abgrenzen, abhalten, abheben, abkanten, abknicken, abkochen, abkühlen, abladen, ablängen, ablegen, ablösen, ablüften, abmachen, abmontieren, abnehmen, abputzen, abreinigen, absaugen, abschirmen, abschleifen, abschneiden, abschrauben, abservieren, absetzen, absichern, absorbieren, abspalten, absperren, abteilen, abtragen, abtrennen, abtrocknen, abwechseln, abwinkeln, abziehen, abziehen, akkumulieren, analysieren, ändern, aneinanderfügen, anfertigen, anfressen, anfügen, angliedern, angreifen, angrenzen, anhalten, anhäufen, anheizen, anlagern, anmachen, anordnen, anpeilen, anräumen, anreichern, anrühren, ansammeln, ansaugen, anschließen, ansetzen, anstauen, antreiben, anwachsen, anwärmen, assemblieren, ätzen, aufbauen, aufbereiten, aufbessern, aufbewahren, aufbiegen, aufblättern, aufdampfen, aufdecken, auffangen, auffinden, aufhäufen, aufhebeln, aufheben, aufheizen, aufkochen, auflaufen, auflockern, auflösen, aufnehmen, aufräumen, aufrechnen, aufsaugen, aufschließen, aufschlucken, aufschlüsseln, aufschweißen, aufspalten, aufspeichern, aufspüren, aufstapeln, aufstellen, aufsuchen, aufteilen, aufwallen, aufweisen, ausbauen, ausbiegen, ausblenden, ausbrechen, ausbringen, ausdörren, ausdünsten, ausfeilen, ausfressen, aushöhlen, ausknicken, auskochen, auskühlen, auslenken, auslösen, ausputzen, ausrichten, ausscheiden, aussondern, aussortieren, ausstoßen, austauschen, auswählen, auswaschen, ausziehen, bedampfen, beheben, beheizen, behüten, beibehalten, beibringen, beimischen, beitreten, bekleiden, bergen, beschützen, beseitigen, besitzen, bestücken, beteiligen, beugen, bewahren, bewegen, bewirken, biegen, bieten, blockieren, dämpfen, darstellen, demodulieren, demontieren, deponieren, detaillieren, detektieren, dörren, drehen, durchdrehen, durchführen, einbauen, einbehalten, einbetten, eindampfen, eindicken, einfassen, einfrieren, eingreifen, eingrenzen, einkapseln, einkochen, einlassen, einlegen, einnorden, einpeilen, einreichen, einreihen, einreißen, einrühren, einsaugen, einschalten, einschließen, einsetzen, einstellen, einstimmen, einteilen, eintreten, einverleiben, entdecken, entfernen, enthalten, entlassen, entnehmen, entsorgen, entwärmen, entwickeln, erfassen, ergeben, erhalten, erhitzen, erkalten, erkennen, erledigen, ermitteln, erodieren, erregen, erstarren, erwärmen, erwirtschaften, erzeugen, erzielen, evaporieren, extrahieren, fabrizieren, falten, fassen, fertigen, fesseln, festfressen, festhalten, festlegen, festschreiben, feststellen, finden, fixieren, flattern, fortschaffen, freisetzen, fressen, gefrieren, gewinnen, glätten, gliedern, glühen, haltbar machen, häufeln, heizen, herausfinden, herausziehen, herbeischaffen, herstellen, hervorbringen, hervorholen, hervorrufen, hindern, hinstellen, hinterlegen, integrieren, knicken, kochen, kombinieren, komprimieren, kondensieren, konfektionieren, konservieren, konzipieren, korrodieren, kreisen, kreuzen, krümmen, kühlen, lagern, laufen, leeren, legen, lesen, lokalisieren, löschen, lösen, melden, melieren, messen, mischen, mitmachen, mixen, montieren, nachweisen, neigen, neutralisieren, niederlassen, niederreißen, niederschlagen, orientieren, orten, polieren, pressen, produzieren, pulsieren, putzen, rattern, rezipieren, rosten, rotieren, rückgewinnen, rühren, rüsten, rütteln, sammeln, säubern, scheffeln, scheiden, schieben, schirmen, schlucken, schonen, schwanken, schwenken, schwingen, sedimentieren, separieren, sichern, siedeln, sieden, sortieren, spalten, speichern, stabilisieren, stapeln, stauen, stoppen, summieren, teilen, tiefkühlen, tragen, transportieren, trassieren, treiben, trennen, trockenlegen, trocknen, übergehen, übernehmen, umbiegen, umbrechen, umgießen, umkehren, umlaufen, umschwingen, umsetzen, umstellen, umtauschen, umwälzen, umziehen, unterbinden, unterdrücken, untergraben, unterkühlen, unterteilen, verändern, veranstalten, verbiegen, verbinden, verdampfen, verdichten, verdicken, verdunsten, vereinigen, vereinzeln, vereisen, verfahren, verfliegen, verhindern, verholen, verhüten, verkleiden, verkoppeln, verkraften, vermeiden, vermengen, vermischen, vernichten, verrotten, verrücken, verrühren, versagen, verschieben, verschmieren, verschneiden, versehen, versetzen, verstellen, vertilgen, vertrocknen, verursachen, verwalten, verwerfen, verwesen, verwüsten, verzehren, vibrieren, vorbeugen, vorbringen, vorlegen, vorsorgen, vorweisen, vorzeigen, wahren, wallen, wandeln, wechseln, wegnehmen, wegräumen, wegschaffen, wenden, zentrifugieren, zerfallen, zerlegen, zersetzen, zerstören, zertrennen, zertrümmern, ziehen, zittern, zunehmen, zurechtfinden, zurechtmachen, zurücksetzen, zusammenballen, zusammenbauen, zusammenbrechen, zusammenfassen, zusammenfließen, zusammenfügen, zusammensetzen, zusammenstellen, zusammentragen, zuvorkommen.

 

nav-mail-sendKontakt
nav-go-top-7

Neue Werkstoffe

nav-edit-find-6

Anfragen + Angebote